Neues Recyclingsystem bei Farben und Klebstoffen

Krombach, 01.04.2021

Das Recycling der vielen alten Farben und Klebstoffe, die uns auf unseren Schadstoffsammlungen überlassen werden, war bisher oft nicht möglich, vieles musste schlussendlich doch in eine Sondermüllverbrennungsanlage verbracht werden.

Eine neue Entwicklung aus unserem Hause bringt uns nun aber wieder einen Schritt näher an unser Ziel – Wiederverwertung mit System. Als Zuschlagsstoff in Asphaltdeckschichten ergeben sich nämlich einige positive neue Effekte.

Das neue Verfahren ist nicht nur optisch ein Zugewinn, da die Eintönigkeit des Schwarzgraus vermieden wird, sondern die Straße ist im Nebel oder bei Dunkelheit auch wesentlich besser sichtbar. Zudem wird die Griffigkeit der Straße deutlich erhöht, was besonders in den Siegerländer Wintern natürlich von großem Vorteil wäre.

Problematisch ist der noch zu hohe Fahrwiderstand, insbesondere nach längeren Standzeiten, an diesem Problem wird noch gearbeitet.

Zurück

Neues Recyclingsystem bei Farben und Klebstoffen

Lindenschmidt geht neue Wege beim Recycling von Farben und Klebstoffen.

Weiterlesen …

Premiere geglückt

Zum ersten Mal hat Lindenschmidt ein eigenes Seminar erfolgreich in reiner Online-Form durchgeführt.

Weiterlesen …