Fortbildung für Gefahrgutbeauftragte

Termine

22.+23.04.2020 (2-tägig)

Veranstaltungsort
Lindenschmidt KG
Kunden – Informations - Centrum (KIC)
Hauptverwaltungsgebäude, Lohmühle
57223 Kreuztal-Krombach

Teilnahmegebühr
450,00 € zzgl. Mwst. für das Seminar
100,00 € zzgl. Mwst. für die IHK-Prüfung


Während des Seminars werden Getränke
sowie ein Mittagessen gereicht.

 

Die Gefahrgutbeauftragtenverordnung ist seit 01.10.1991 in Kraft, und mit der Neufassung ab 01.09.2011 muss jedes Unternehmen, das gefährliche Güter (ohne Mengenbegrenzung) versendet, verpackt, befördert oder verlädt, einen Gefahrgutbeauftragten bestellen.

Im Gefahrgutrecht gibt es regelmäßig Änderungen, die Gefahrgutbeauftragte kennen und umsetzen müssen. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber für den Schulungsnachweis eine begrenzte Gültigkeit von fünf Jahren vorgesehen. Nur durch das Bestehen einer Prüfung, die bis zu einem Jahr vor Ablauf der Gültigkeit abgelegt werden kann, kann diese um weitere fünf Jahre verlängert werden. 

In Zusammenarbeit mit der Firma Gefahrgut - Umweltschutz C. Giefer GmbH bietet Lindenschmidt Umweltservice 2020 erstmals eine Fortbildung an, die Gefahrgutbeauftragte auf diese Prüfung vorbereitet.

Im Rahmen der zweitägigen Schulung informiert unser Trainer Sie ausführlich über den aktuellen Stand und Neuerungen im Gefahrgutrecht für den Verkehrsträger Straße und trainiert Sie gezielt für die anstehende Verlängerungsprüfung.

Diese kann am zweiten Schulungstag in unmittelbarem Anschluss an die Fortbildung bei uns absolviert werden. Ein Prüfer der IHK wird hierzu ins Haus kommen. Die Prüfung muss nicht zwingend bei uns abgelegt werden und erfordert daher eine separate Anmeldung (siehe Anmeldeformular).

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse und laden Sie herzlich ein, an der Fortbildung und der abschließenden Prüfung teilzunehmen.

Kontaktformular

Anmeldeformular